Jede/r ist wichtig

Ihr Arbeitsplatz im Seniorenzentrum An der Werre

Immer ein offenes Ohr

Die Inhab­erin der Häus­lichen Kranken- und Altenpflege – Brit­ta Lehmann – ist für alle Mitar­bei­t­en­den für ein per­sön­lich­es Gepräch erre­ich­bar. Ein offenes Ohr für Wün­sche oder Kri­titk, Entwick­lungs­ge­spräche oder bei Kon­flik­ten ist selb­stver­stämdlich. Außer­dem beste­ht die Möglichkeit von (zins­freien) Arbeit­ge­ber­dar­lehen bei pri­vat­en Sorgen.

Teamplayer/innen auf dem Vormarsch

Regelmäßige Teambe­sprechun­gen sor­gen für eine klare Struk­tur und geregelte Absprachen. 

Für die etwas feucht-fröh­lichere Abwech­slung zum Arbeit­sall­t­ag sor­gen regelmäßige Mitarbeiterfeste.

Mehr als nur pünktliches Gehalt

Unsere eigene Per­son­al­abteilung hat die Gehaltsabrech­nung fest im Griff. Neben einem pünk­tlichen, fes­ten Monats­ge­halt ist ein sauber geführtes Über­stun­denkon­to (mit Möglichkeit zur Auszahlung) bei uns selbstverständlich.

Außer­dem erhal­ten alle Mitar­bei­t­en­den Zusatz­grat­i­fika­tio­nen und eine Jahres­son­derzahlung. Oben drauf beste­ht dann noch die Möglichkeit der Net­tolohnop­ti­mierung, die nach per­sön­lichen Bedürfnis­sen indi­vidu­ell zusam­mengestellt wer­den kann. So kön­nen zum Beispiel Zuschüsse zu Kinder­be­treu­ungskosten oder Fahrtkosten, aber auch für Inter­net und Tele­fonie über­nom­men werden.

Zur betrieblichen Altersvor­sorge wird bei uns außer­dem ein Zuschuss des Arbeit­ge­bers bezahlt. Und für alle, die manch­mal etwas kränkeln, ist sich­er der Nach­lass für freiverkäu­fliche Medika­mente bei der Werre-Apotheke in Löhne beson­ders interessant.

Bei allen Fra­gen rund ums Gehalt ste­ht Ihnen unsere Per­son­al­abteilung mit Rat, Tat und Probeabrech­nung zur Seite!

Wir freuen uns darauf, Sie in unserem Team zu begrüßen!

Wir wollen zusam­men arbeit­en, lachen kön­nen, Erfolge feiern und auch gemein­sam durch her­aus­fordernde Sit­u­a­tio­nen gehen können.