Gemein­sam erleben,
gezielt fördern

Betreuung und Aktivierung im Seniorenzentrum

Welche Aktiv­itäten brin­gen Ihnen Freude? Ein schön­er Spazier­gang an der frischen Luft, gesel­liges Beisam­men­sein und Erzählen oder vielle­icht das Vor­bere­it­en und Genießen von selb­st­gekocht­en Köstlichkeit­en? Im Senioren­zen­trum An der Werre ist all das – und noch vieles mehr – kein Problem!

Für Beschäf­ti­gung und Zeitvertreib sor­gen die Mitar­bei­t­en­den der Betreu­ung. Feste Instanzen wie die mor­gendliche Zeitungsrunde oder das all­wöchentliche Kegel­turnier wer­den von ihnen begleit­et. Natür­lich find­et bei uns aber auch Einzel­be­treu­ung statt, bei der ganz gezielt auf die Bedürfnisse einzel­ner einge­gan­gen wird. So kann jede und jed­er nach eige­nen Vorstel­lun­gen den eige­nen Tag gestal­ten und schöne Erleb­nisse erfahren.

Einfach einleben

Ein Umzug ist immer mit großer Umstel­lung ver­bun­den – bei einem Umzug ins Senioren­heim kommt dazu noch eine großen Zahl neuer Nach­barin­nen und Nach­barn. Damit das Ken­nen­ler­nen der Mit­be­wohner­in­nen und Mit­be­wohn­er ganz ein­fach gelingt, kom­men unsere Betreu­ungskräfte gern auf Sie zu und erle­ichtern Ihnen den Ein­stieg bei vielfälti­gen Grup­pe­nak­tiv­itäten – natür­lich nach Ihrem indi­vidu­ellen Geschmack.

Ansprechpartnerin

Patri­cia Lammermann

Leitung der Betreuung

Stein und Mör­tel bauen ein Haus.
Geist und Liebe schmück­en es aus.
Hausin­schrift in Wolters­dorf in der Mark